Hausverkauf Berlin

Der große und oft recht unübersichtliche Immobilienmarkt in Berlin macht es Käufer und Verkäufern schwer, den Wert einer Immobilie korrekt zu erfassen. Schließlich geht es hier nicht nur um Gebäude und ggf. Grundstück, sondern auch um die so viel zitierte Lage. Ganz klar, ein Objekt, welches am Stadtrand liegt, wird einen geringeren Preis auf dem Markt erzielen als ein vergleichbares Objekt in der City.

Wer sein Haus verkaufen möchte, sollte sich an ein Immobilienunternehmen wenden, das den Markt kennt und ggf. auf Fachleute zurückgreifen kann, die bei einer genauen und fachgerechten Beurteilung von Teilbereichen oder „Problemzonen“ behilflich sind.

Hausverkauf: Berlin mitunter ein „schwieriges Pflaster“

Ein Hausverkauf in Berlin kann durchaus seine Tücken haben, und zwar trotz des lebendigen und zugleich beliebten Marktes. Die Stadt befindet sich nach wie vor im Wandel. Dieses hat zur Folge, dass es immer noch viele Stadtbereiche gibt, deren Attraktivität fast schlagartig ab- oder zunimmt. Dieses Phänomen ist in erster Linie im Stadtzentrum zu beobachten, kommt aber vermehrt auch in etwas abgelegenen Bezirken vor. Hier braucht es Orts- und Marktkenntnisse, um kommende Trends vorherzusehen – und natürlich, um entsprechende Einflüsse auf den Immobilienmarkt zu erkennen.

Die Fachleute der INVENEX Immobilien GmbH kennen die Gegebenheiten der Immobilienmärkte in Berlin und Brandenburg und registrieren Veränderungen umgehend. Dieses ist besonders im hochpreisigen Segment wichtig, da eine Fehleinschätzung hier schnell zu spürbaren Verlusten führen kann.

Bei einem geplanten Hausverkauf in Berlin rufen Sie uns gerne an oder nehmen per Mail Kontakt mit uns auf. Wir geben Ihnen gerne eine erste Einschätzung und kommen bei Bedarf zu einem Besichtigungstermin vorbei.