Auch bei internationalen Immobilienkäufen auf der sicheren Seite

Ein internationaler Immobilienkauf will immer gut überlegt sein, denn dabei fließt nicht nur viel Geld, sondern auch großes Vertrauen in die Gegenseite. Zwei wichtige Punkte sollten vorab mit einem Experten abgesprochen werden: Die Steuerpflicht sowie das Hinzuziehen eines Notars.

In Sachen Steuerpflicht muss man zwei Fälle unterscheiden:

– Wohnt man in Deutschland, sind Steuern fällig. Die Einkommenssteuer liegt dabei zwischen 25 und 42 Prozent – dies ist allerdings individuell, da dies vom jeweiligen Einkommen abhängig ist. Ein Steuerberater kann und sollte hierbei unterstützend zur Seite stehen.

– Liegt der Wohnsitz nicht in Deutschland, ist man jedoch Besitzer einer Immobilie hierzulande, müssen lediglich die inländischen Einkünfte versteuert werden. Zinsen, Verwaltungskosten und anfallenden Abschreibungen (ca. zwei Prozent der Anschaffungskosten der Eigentumswohnung) sind dabei jedoch absetzbar. Der Freibetrag wird jährlich angepasst.

Um einen Immobilienverkauf in Deutschland in trockenen Tüchern zu wissen, ist es erforderlich und verpflichtend, einen Notar zu informieren. Geschieht dies nicht, ist der Übergang einer Immobilie nicht rechtskräftig. Die Instanz des Notars hat noch weitere Aufgaben: Er beurkundet unter anderem den Kauf der Immobilie und berät beide Parteien in rechtlichen Fragen. Für die Ausarbeitung des Kaufvertrags ist der Notar ebenso verantwortlich – im Vorfeld muss er dafür sorgen, dass alle dafür benötigten Unterlagen vorhanden sind. Zuletzt versichert er auch die gültige Eigentumsüberschreibung im Grundbuch. Zu einem Notartermin sollte man persönlich erscheinen, ist das nicht möglich, wird eine Vollmacht für eine Vertretung ausgestellt und unterschrieben. Besonders wichtig: Dies muss vor einem deutschen Notar oder alternativ in einem Deutschen Konsulat geschehen.

Wir helfen Ihnen gerne bei anfallenden Fragen rund um das Thema internationale Immobilienkäufe in Berlin weiter. Kontaktieren Sie uns unter: +49 30 88 927 86 10.