Besonderheiten beim Zinshausverkauf in Berlin

Bild: Zinshaus als Kapitalanlage, Fotolia©photo 5000

Bild: Zinshaus als Kapitalanlage, Fotolia©photo 5000

Zinshäuser sind Anlageimmobilien, die ihrem Besitzer eine möglichst hohe und kontinuierliche Rendite sichern sollen. In Zeiten von Niedrigzinsen und unsicheren Aktienmärkten sind Immobilien als Kapitalanlage besonders in boomenden Regionen wie Berlin gefragt.

Ein erfahrener Zinshausmakler sichert Ihnen in Berlin den besten Verkaufspreis

Beim Verkauf von Zinshäusern gilt es einiges zu beachten, schließlich ist er das letzte Engagement, das Sie mit ihrem Zinshaus verbindet. Sie haben über die Jahre viel Geld, Zeit und Energie in Ihr Anwesen investiert: Instandhaltung, Verwaltung, Sanierungen, Wertsteigerungsmaßnahmen, – dies soll sich beim Verkauf eines Zinshauses optimal auszahlen.

Detaillierte Beschreibung bei Zinshausverkauf in Berlin wichtig

Deshalb sollten Sie genau wissen, was sie wann und wem anbieten. Ein detailliertes Gutachten oder zumindest eine genaue Beschreibung ihrer Immobilie sollten Sie erstellen lassen. Diese sollte nicht nur die üblichen Kennzahlen und Eckdaten von Größe, Verkehrswert, Vermietungsstatus und Rendite enthalten.

Potentiale des Hauses und der Lage benennen

Sie sollten auch die Potentiale des Zinshauses und des lokalen Quartiers genau analysieren: Welche Ausstattung existiert in den Wohnungen, wo ist noch Luft nach oben? Welche Sanierungsmaßnahmen versprechen eine weitere Ertragssteigerung? Wie lässt sich der Außenbereich des Gebäudes noch gewinnbringend optimieren? Welche Spielräume enthalten die Mietverträge? Ist die Aufteilung von Wohneigentum für den später leichteren Verkauf eine Option?

Langfristige Potentiale sind Teil des Verkaufspreises

Einen Teil dieser Maßnahmen können Sie selbst umsetzen. Längerfristig bedingte Ertragserwartungen sollten Sie bei der Immobilienbewertung unbedingt berücksichtigen, schließlich sind es Verkaufsargumente, die Ihre Preisforderungen stützen. Auch der Käufer möchte wissen, wo Ihr Zinshaus noch weiteres Entwicklungspotential besitzt.

Entwicklung des Wohnviertels für Ertragserwartung interessant

Hierzu gehört auch eine möglichst detaillierte Analyse des Nahbereichs und des Wohnviertels. Illustrieren Sie die Attraktivität des Quartiers durch Schaubilder der Bevölkerungsstruktur und Zuwanderungsbewegungen. Dokumentieren Sie visuell die Infrastruktur von Verkehrsmitteln, interessanten Geschäften, Ärzten, Kindergärten und Schulen, kulturellen Einrichtungen und Grünanlagen. Wenn interessante Veränderungen in dem Wohnviertel geplant sind, können auch das Verkaufsargumente sein.

Zinshausmakler helfen beim Zinshausverkauf in Berlin

Nutzen Sie Ihre Sachkenntnis und Ihre Kontakte auch zu Behörden als Heimvorteil für eine ansprechende Präsentation, damit auch mögliche Käufer aus dem Ausland die Vorzüge Ihres Zinshauses verstehen. Ein kurzes bebildertes Abstract oder Video Ihrer Präsentation sollte auch in Englisch oder anderen Fremdsprachen verfügbar sein. Professionell kann Ihnen dies ein Zinshausmakler in Berlin gestalten.

Verkaufszeitpunkt kann den Preis beeinflussen

Und schließlich hat auch der Zeitpunkt des Verkaufes Einfluss auf den Verkaufspreis Ihres Zinshauses: wie hoch ist die aktuelle Nachfrage für ihre Immobilie, wie gestaltet sich der Markt für vergleichbare Objekte? Wie steht es um alternative Anlageformen und Bankzinsen? Mitunter lohnt es sich, bei einem hohen Immobilienangebot Ihr Zinshaus noch eine Weile vermietet zu behalten, um bei einer angespannteren Marktlage einen besseren Preis zu erzielen.

Jederzeit bereit zum Zinshausverkauf in Berlin

Doch solche Spekulationen hängen von mehreren Faktoren ab. Wichtig ist in erster Linie, dass Sie Ihr Zinshaus jederzeit in eine bestmögliche Ertragslage versetzen. Sie können bei manchem Käufer auch damit Punkten, wenn Sie ihm bei der Finanzierung und Behördenkontakten behilflich sind. Einen passgenaueren Käufer finden Sie wahrscheinlich, wenn Sie einen ausgewiesenen Zinshausmakler wie Invenex in Berlin beauftragen. Denn die Kontakte dieser Profis reichen weit über Deutschland hinaus.

Markt für Zinshausverkauf in Berlin ist sehr gut

Derzeit ist der Markt für attraktive Zinshäuser in guter Lage in Berlin hervorragend. Die Nachfrage übersteigt das Angebot, die Finanzierungszinsen sind niedrig, Neubauten kommen dem Bedarf nicht hinterher. Mittelfristig dürfte dieser Trend noch anhalten, wann der Peak erreicht ist, lässt sich anhand weiterer Neubauprojekte spekulieren. Sie können sich mit dem Verkauf noch etwas Zeit lassen, aber unterschätzen Sie die Flüchtigkeit des Kapitals nicht: wenn anderenorts bessere Renditen locken, kann sich der Markt trotz hohen Bedarfs schnell ändern.