Prognose: Bauwirtschaft erlebt 2013 Aufschwung

Die deutsche Bauwirtschaft wird nach einer Stagnation im laufenden Jahr in den darauf folgenden 12 Monaten wieder wachsen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erwartet für 2013 ein nominales Wachstum von fünf Prozent. Preissteigerungsbereinigt wären dieses immerhin noch zwei Prozent.

„Die äußerst schlechte Entwicklung im öffentlichen Bau bestimmt in diesem Jahr noch das Gesamtbild“, erklärt DIW-Bauindustrieexperte Hendrik Hagedorn, berichtet immobilien-newsticker. „Dank Steuereinnahmen in Rekordhöhe wird die Investitionstätigkeit der Kommunen und der öffentlichen Hand im nächsten Jahr aber wieder deutlich steigen.“ Während der Wirtschaftsbau im kommenden Jahr nur kleine Wachstumsraten zu verzeichnen habe, werde der Wohnungsbau eine wichtige Stütze der Bauwirtschaft sein.