Townhouse verkaufen Berlin

Mittendrin und doch für sich: Townhouses sind besonders bei jungen Familien beliebt, da die modernen Reihenhäuser oft zentral gelegen sind und zugleich einen Garten zum Bepflanzen und zum Spielen haben. Die Nähe zur Innenstadt, zu den gastronomischen Betrieben und den kulturellen Veranstaltungen hält gerade jüngere Immobilienkäufer davon ab, ins Berliner Umland zu ziehen. Die Stadt ist attraktiv – und zieht junge Menschen an, die für diese Attraktivität sorgen.

Wer sein Townhouse verkaufen möchte, hat in Berlin gute Chancen, muss allerdings mit einigen Neubauprojekten konkurrieren, die es in vielen Stadtteilen gibt. Hier gilt es, die Vorzüge der eigenen Immobilie herauszuarbeiten. Townhouses, die bereits seit ein paar Jahren stehen, haben durchaus beachtliche Vorteile gegenüber den neu errichteten Immobilien.

Townhouse verkaufen: Berlin mit vielen Reihenhäusern in der Stadt

In erster Linie betrifft dieses die unmittelbare Infrastruktur bzw. deren Zustand. Während bei den großen Neubauprojekten nicht nur die Anliegerstraßen und Gehwege neu angelegt wurden, sondern oft auch die umliegenden Grünanlagen, leben die Bewohner von bereits etablierten Townhouses in einer gewachsenen Umgebung, in der beispielsweise Parks und Spielplätze auch optisch gut integriert sind. Der Neubau- und Baustellen-Charme ist hier längst verflogen und die Wirkung der Anlage beruht bereits viel mehr auf den Bewohnern als auf frisch errichtetem Baumaterial. Gleiches gilt für die Nachbarschaft bzw. die benachbarte Bebauung. In einer allmählich gewachsenen Struktur lebt es sich besser ein als in einer neuen Umgebung, in der auch die Nachbarn erst noch ihren Platz finden müssen.

Weder jung, noch alt: Townhouses in Berlin

Wer sein Townhouse verkaufen möchte, hat also in jedem Fall einige Argumente auf seiner Seite. Es lohnt sich, die Vorzüge deutlich herauszustellen, anstatt nur beiläufig zu erwähnen.

Wenden Sie sich an unsere erfahrenen Immobilien-Fachleute, die sich bereits seit vielen Jahren auf dem Berliner Immobilienmarkt bewegen. Wie auch in anderen Immobilienbereichen ist es bei Townhouses wichtig, die geographische Lage richtig zu bewerten und den kalkulierten Verkaufspreis entsprechend darauf auszurichten. Der Mietspiegel hilft hier öfters mal nur bedingt weiter, denn die Stadt befindet sich in vielen Bezirken nach wie vor im Wandel.

Einige Bereiche befinden sich in einem Umbruch, der vom Mietspiegel noch nicht erfasst ist. Dieses betrifft nicht vereinzelte Randlagen, sondern durchaus zentrale Stadtgebiete, die beispielsweise von einem stetig wachsenden Interesse von Kreativen oder jungen Familien profitieren. Wer seine Immobilie in einer dieser Stadtlagen verkaufen möchte tut selbstverständlich gut daran, diesen Umstand zu kennen, um den Verkaufspreis entsprechend daran anzupassen.

Mit Erfahrung und Augenmaß: die Fachleute der INVENEX GmbH

Die Immobilien-Fachleute der INVENEX GmbH kennen die Bewegungen des Marktes und erstellen ein entsprechendes Exposé Ihrer Immobilie. Eine gute Präsentation ist viel Wert und spricht genau die Käuferschichten an, die für einen Kauf auch tatsächlich in Frage kommen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir kommen gerne für einen Besichtigungstermin bei Ihnen vorbei und geben Ihnen eine erste Einschätzung. Mit einem gut konzipierten Verkaufsplan nehmen wir Ihnen sämtliche Bereiche des Verkaufsprozesses ab und erzielen für Sie einen guten und fairen Preis.

FAQ:

  1. Was ist das Besondere an Townhouses?

Townhouses sind vor allem in hochpreisigen oder sehr gediegenen Wohngegend angesiedelt. Dort ver- und übermitteln diese eine geborgene Familienintimität inmitten des Großstadttrubels. Eine weitläufige Terrasse oder ein großer Garten schließen zumeist direkt an die Townhouses an. Entscheidender Faktor ist, dass sich die Gebäude inmitten einer bestens angeschlossenen Infrastruktur befinden. So ist das alltägliche Leben mit Schulen, Freizeitangeboten und Erholungsmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung. Ein Idyll im Zentrum der Stadt – exklusiver kann man eigentlich gar nicht wohnen.

  1. Wie gehen die Makler an den Verkauf heran?

Invenex ist ständig auf dem Immobilienmarkt präsent und weiß aus diesem Grund auch, ob Wohnungen, Häuser oder Townhouses gerade auf dem Markt den stärksten Wert erzielen. Zunächst wird Ihr Townhouse genau unter die Lupe genommen. Anhand dieser Besichtigung erfolgt das Erstellen eines umfangreichen und aussagekräftigen Exposés für potenzielle Käufer. Dieses wird exakt auf diejenige Klientel zugeschnitten, welches für den Kauf in Frage kommt. Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen. Sie müssen sich von der ersten Bestandsaufnahme über die Erstellung eines Kaufvertrags bis hin zur Übergabe selbst keinerlei Gedanken machen – wir nehmen Ihnen diese Schritte gerne ab.

  1. Welchen Preis können Sie mir für mein Townhouse anbieten?

Die Frage nach dem Preis ist selbstverständlich von enormer Bedeutung – leider ist diese natürlich nicht pauschal zu beantworten. Viele Faktoren bestimmen das Finanzielle: Dazu zählen die Lage des Townhouse inklusive der anschließenden Infrastruktur, der Zustand des Objekts, der Quadratmeterpreis, aber auch die aktuelle Marktlage.

  1. Wird mein Townhouse im Vorfeld geschätzt?

Natürlich! Auf Wunsch kommen wir zu einem Besichtigungstermin bei Ihnen vorbei. Dort liefern unsere Experten eine erste Einschätzung, wie die Immobilie verkauft werden kann, welche Käuferschicht angesprochen und wie das Townhouse ansprechend nach außen hin aufgezeigt wird. Dafür wenden Sie sich am besten per Telefon oder E-Mail direkt an uns. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!